Weintransport Umzug: So zügeln Sie Ihren Wein am besten

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren edlen (und wohl auch teuren) Rebensaft so umziehen, dass Ihnen danach nichts sauer aufstösst.

Weintransport Umzug & Zügeln Wein

Wenn Sie planen, Ihren Wein zu trans­por­tieren, müssen Sie vor­aus­schauend planen. Denn es gibt viele Fall­stricke, die es zu ver­meiden gilt.

Möchten Sie von Zürich nach Meilen umziehen? Dann werden Sie wohl auf Luft­fracht ver­zichten. Gut so! Denn Wein reagiert besonders heikel auf Ver­än­derung des Luftdruckes.
Planen Sie jedoch einen Umzug ins nahe oder ferne Ausland? Dann würden wir auf jeden Fall vom Luftransport abraten.

Weintransport

Transport auf dem Landweg

Aber auch wenn Sie Ihren Rebensaft nicht in luf­tigen Höhen, sondern auf dem guten, alten Landweg trans­por­tieren, ist nicht garan­tiert, dass die wert­vollen Tropfen ihren Weg unbe­schadet hinter sich bringen.

Bei­spiels­weise schätzen Ihre gesam­melten Fla­schen einen holp­rigen Transport wohl eher weniger. Von der Bruch­gefahr der Fla­schen mal abge­sehen: Die Depots am Fla­schen­boden (vor allem bei hoch­wer­tigen und älteren Weinen zu beob­achten) wirbeln sich auf, und die Wein­kri­stalle ver­mischen sich mit dem Wein.

OK — die Depots setzen sich bei der Lagerung am neuen Ort nach einiger Zeit wieder. Aber ideal ist das trotzdem nicht.

Umzug im Hochsommer

Die beste Lager­tem­pe­ratur für Wein liegt über den Daumen gepeilt bei ca. 16 Grad Celsius und die relative Luft­feuch­tigkeit sollte 70% betragen.

Und falls Sie im Hoch­sommer umziehen, emp­fehlen wir — ausser Sie leben in Schottland — dringend, ein ent­spre­chend tem­pe­riertes Trans­port­gefäss resp. einen kli­ma­ti­sierten Lie­fer­wagen zu organisieren.
Das­selbe gilt natürlich auch für den Winter — und auch hier: Ausser Sie leben in Schottland. Wobei Sie in diesem Fall wohl eher Whisky zu trans­por­tieren hätten — das wäre dann aber ein ganz anderes Thema.

Weintransport

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was sind den nun unsere Empfehlungen?

Zuerst die offen­sicht­lichste Emp­fehlung: Beauf­tragen Sie uns mit dem Transport — wir sind Profis und haben bereits Trans­porte von Wein und ganzen Wein­samm­lungen von A bis Z durchgeführt.

Wenn Sie jedoch planen, Ihren Wein selber umzu­ziehen, beachten Sie fol­gende Tipps:

  • Ver­zichten Sie auf Lufttransport
  • Orga­ni­sieren Sie Sty­ropor-Kartons: Diese wirken stoss­hemmend und iso­lieren gegen Kälte/Wärme
  • Planen Sie die Rei­se­route mög­lichst auf Auto­bahnen und Haupt­strassen. So ver­meiden Sie holp­rigen Transport.
  • Lassen Sie die Weine am neuen Ort ein paar Tage — optimal min­de­stens 2 Wochen ruhen, damit sich ggf. auf­ge­wir­beltes Wein­depot wieder setzen kann.

Zum Schluss noch dies

Wir beob­achten immer wieder, wie positiv über­rascht unsere Kunden sind, wenn es um das Preis-/Lei­stungs­ver­hältnis geht.

Wir erar­beiten gerne auch für Sie ein mass­ge­schnei­dertes Angebot — es wäre schade, wenn Ihr Wein während des Umzugs Schaden nimmt. Vom finan­zi­ellen Wert (der gut und gerne in die Zehn­tau­sende gehen kann) mal abge­sehen — oft handelt es sich bei Wein­fla­schen auch um besondere Erin­ne­rungs­stücke, die man sich für einen beson­deren Moment spart.
Und in Anbe­tracht dessen lohnt sich das Risiko des Eigen­trans­ports eigentlich nie.

Suchmaschinen finden diese Seite gut. Und Sie?

advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Mai­lings, Landing-Page oder News­letter knackige und über­ra­schend infor­mative Texte? Oder eine Website, die Such­ma­schinen genauso gut finden wie Ihre Leser?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Texte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Bestellen Sie Ihre Leseprobe