Weintransport Umzug: So zügeln Sie Ihren Wein am besten

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren edlen (und wohl auch teuren) Rebensaft so umziehen, dass Ihnen danach nichts sauer aufstösst.

Weintransport Umzug & Zügeln Wein

Wenn Sie planen, Ihren Wein zu trans­por­tieren, müssen Sie vor­aus­schauend planen. Denn es gibt viele Fall­stricke, die es zu ver­meiden gilt.

Möchten Sie von Zürich nach Meilen umziehen? Dann werden Sie wohl auf Luft­fracht ver­zichten. Gut so! Denn Wein reagiert besonders heikel auf Ver­än­derung des Luft­druckes.
Planen Sie jedoch einen Umzug ins nahe oder ferne Ausland? Dann würden wir auf jeden Fall vom Luftransport abraten.

Covid-19 Coronavirus

Transport auf dem Landweg

Aber auch wenn Sie Ihren Rebensaft nicht in luf­tigen Höhen, sondern auf dem guten, alten Landweg trans­por­tieren, ist nicht garan­tiert, dass die wert­vollen Tropfen ihren Weg unbe­schadet hinter sich bringen.

Bei­spiels­weise schätzen Ihre gesam­melten Fla­schen einen holp­rigen Transport wohl eher weniger. Von der Bruch­gefahr der Fla­schen mal abge­sehen: Die Depots am Fla­schen­boden (vor allem bei hoch­wer­tigen und älteren Weinen zu beob­achten) wirbeln sich auf, und die Wein­kri­stalle ver­mischen sich mit dem Wein.

OK — die Depots setzen sich bei der Lagerung am neuen Ort nach einiger Zeit wieder. Aber ideal ist das trotzdem nicht.

Umzug im Hochsommer

Die beste Lager­tem­pe­ratur für Wein liegt über den Daumen gepeilt bei ca. 16 Grad Celsius und die relative Luft­feuch­tigkeit sollte 70% betragen.

Und falls Sie im Hoch­sommer umziehen, emp­fehlen wir — ausser Sie leben in Schottland — dringend, ein ent­spre­chend tem­pe­riertes Trans­port­gefäss resp. einen kli­ma­ti­sierten Lie­fer­wagen zu orga­ni­sieren.
Das­selbe gilt natürlich auch für den Winter — und auch hier: Ausser Sie leben in Schottland. Wobei Sie in diesem Fall wohl eher Whisky zu trans­por­tieren hätten — das wäre dann aber ein ganz anderes Thema.

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was sind den nun unsere Empfehlungen?

Zuerst die offen­sicht­lichste Emp­fehlung: Beauf­tragen Sie uns mit dem Transport — wir sind Profis und haben bereits Trans­porte von Wein und ganzen Wein­samm­lungen von A bis Z durch­ge­führt.

Wenn Sie jedoch planen, Ihren Wein selber umzu­ziehen, beachten Sie fol­gende Tipps:

  • Ver­zichten Sie auf Luft­transport
  • Orga­ni­sieren Sie Sty­ropor-Kartons: Diese wirken stoss­hemmend und iso­lieren gegen Kälte/Wärme
  • Planen Sie die Rei­se­route mög­lichst auf Auto­bahnen und Haupt­strassen. So ver­meiden Sie holp­rigen Transport.
  • Lassen Sie die Weine am neuen Ort ein paar Tage — optimal min­de­stens 2 Wochen ruhen, damit sich ggf. auf­ge­wir­beltes Wein­depot wieder setzen kann.

Zum Schluss noch dies

Wir beob­achten immer wieder, wie positiv über­rascht unsere Kunden sind, wenn es um das Preis-/Lei­stungs­ver­hältnis geht.

Wir erar­beiten gerne auch für Sie ein mass­ge­schnei­dertes Angebot — es wäre schade, wenn Ihr Wein während des Umzugs Schaden nimmt. Vom finan­zi­ellen Wert (der gut und gerne in die Zehn­tau­sende gehen kann) mal abge­sehen — oft handelt es sich bei Wein­fla­schen auch um besondere Erin­ne­rungs­stücke, die man sich für einen beson­deren Moment spart.
Und in Anbe­tracht dessen lohnt sich das Risiko des Eigen­trans­ports eigentlich nie.

Finden Sie diesen Text genauso gut wie Google?

Texte von advertisers.chDürsten auch Ihre Mai­lings, News­letter und Website nach knackigen und über­ra­schend infor­ma­tiven Texten, an denen Google genauso Freude hat wie Ihre Leser? advertisers.ch erstellt auch für Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­jekte frisch-fröhlich-freche Texte, die auf­horchen lassen, ohne nach Auf­merk­samkeit zu schreien. Online und Offline.

Kostenlose Lese­probe. mass­ge­schneidert