Laden...
Startseite | Erlenbach

Erlenbach

Erlenbach Wappen

Erlenbach: Was hat die kleinste Gemeinde der Zürcher Goldküste zu bieten? Einen Geheimtipp!

Wie Erlenbach auch heute noch indirekt auf die Kreuzzüge des Mittelalters und Huldrych Zwingli verweist.

Interview mit Erika W. vor dem Migros

Was sagen Sie jemandem, der hierher ziehen möchte?

Wir leben in einer super Gemeinde: Klein, aber wir haben wirklich alles, was es zum Leben braucht. Sogar einen grossen Migros (lacht)!

Was sagen Sie jemandem, der von hier wegzieht?

Schade, dass Sie gehen. Wir haben so schon unter dem Strich am wenigsten Ein­wohner aller Gold­kü­sten­ge­meinden. Wollen Sie es sich daher nicht nochmals über­legen?

Restaurant Schönau

Was hat diese Gemeinde denn so zu bieten?

Sie ist jeden­falls die flä­chen­mässig kleinste Gemeinde der Zürcher Gold­küste. Kaum fährt oder wandert man berg­wärts, geht es recht schnell in die Höhe. Jeden­falls stösst der Flyer rasch an die Grenzen und man gerät selbst ins Schwitzen.

Wem nicht nach Schwitzen ist, erhält jeden­falls im Erlengut regel­mässig kul­tu­relle Häppchen zur gei­stigen Ertüch­tigung prä­sen­tiert.

Für weitere Abkühlung sorgt indes, wie es sich für eine See­ge­meinde gehört, ein schöner Schwumm in der Badi Winkel.

Geheimtipp

Weniger bekannt sein dürfte die Holzbadi Wyden. Obwohl nicht von den Pfahl­bauern erstellt, steht die Badi auf Pfählen und wurde 2003 saniert.
Wer in fami­liärer Atmo­sphäre eine aqua­tische Abkühlung erleben möchte, muss jedoch auf­passen:
Der Weg zur Holzbadi ist kaum einen Meter breit und führt unscheinbar zwi­schen Häusern direkt ab der See­strasse zum erfri­schenden Glück. Obwohl etwas alter­tümlich mit ‘Bad­anlage’ ordentlich beschriftet, driftet man in Unkenntnis der ört­lichen Ver­hält­nisse gerne schon mal daran vorbei.

Gemeindehaus

Die Gemein­de­ver­waltung liegt an der See­strasse 59 und bietet das übliche Dienst­lei­stungs­an­gebot.

Im Bereich Ein­woh­ner­kon­trolle gibt’s indessen die Öff­nungs­zeiten und Ansprech­per­sonen.
Den digi­talen Schalter können Sie jedoch ver­gessen. Erstens gibt’s mei­stens nur For­mulare zum Download (die man dann aus­drucken und aus­füllen darf). Das wäre ja im Grunde genommen schon schlimm genug. Aber zweitens funk­tio­nieren die Download-Links nicht.

Restaurant Schönau

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was ist denn nun mit den Kreuzzügen und Zwingli?

Das Wappen — man glaubt es kaum — geht auf die Abga­be­pflichten der Erlen­bacher gegenüber dem Johan­ni­terhaus in Küs­nacht zurück. In der Ori­gi­nal­fassung von 1597 zeigte das Wappen das typische Tat­zen­kreuz auf schwarzem Grund.

Der Rest ist schnell erklärt:
Der Johan­ni­ter­orden ent­stand durch das Heer des ersten Kreuz­zuges 1099, womit wir bei den Kreuz­zügen wären. Und das Johan­ni­terhaus in Küs­nacht ging 1532 im Zuge der Refor­mation (hier kommt Zwingli ins Spiel) an die Stadt Zürich.

Die Erly­bacher mögen sei­nerzeit zwar die Under­linge der Kom­turen Küs­nachts gewesen sein. Und es scheint, dass sie noch immer etwas im Schatten der Küs­nachter stehen. Aber eines haben Sie den Küs­nachter immerhin voraus: Einen grossen Migros.

Die Arbeitsweise unserer Zügelmänner

Die Luft­auf­nahme zeigt das ehe­malige Hotel & Restaurant Schönau gleich neben dem Schiffssteg. Alleine die traurige Geschichte um die Schönau wäre einen eigenen Artikel wert.

Was das für die Wahl unserer Trans­port­mittel bedeuten könnte:
Die Schiffe der ZSG müssen für unseren Möbel­transport wohl ruhen. Ausser natürlich, Sie ziehen ans andere Seeufer. Wir trans­por­tieren Ihr Umzugsgut sorgsam mit Last­wagen, Hebe­bühne und bei Bedarf Warenkran elegant durch hohe Lüfte.

Weibel & Partner: Umzug nach Mass.

Finden Sie diesen Text genauso gut wie Google?

Texte von advertisers.chDürsten auch Ihre Mai­lings, News­letter und Website nach knackigen und über­ra­schend infor­ma­tiven Texten, an denen Google genauso Freude hat wie Ihre Leser? advertisers.ch erstellt auch für Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­jekte frisch-fröhlich-freche Texte, die auf­horchen lassen, ohne nach Auf­merk­samkeit zu schreien. Online und Offline.

Kostenlose Lese­probe. mass­ge­schneidert

Das interessiert nur Google & Co.

Die unten­ste­henden Links können Sie sich getrost schenken. Die haben wir nur wegen Google drin.

2020-09-28T17:37:48+02:00
Nach oben