Dienstleistungen
Prinz Lieblich von Weit Weit Weg

Stadt Zürich: Geheimtipps für Sparfüchse

Fakten über die Stadt der Superlative und leisen Töne

Stadt Zürich
Blühende Kirschbäume an der Bertastrasse, Stadt Zürich

Und was gibt es denn sonst so zu erwähnen?

Zürich ist zum Beispiel eine an Traditionen reiche Stadt.
Und wenn Einheimische beispielsweise die während der dunklen Monate vereinzelt herumziehenden fasnächtlichen Grüppchen belächeln mögen:
Dessen ungeachtet sind dann alle bei der Streetparade, der weltweit grössten Technoparty, stolz auf einen solchen modernen Anlass mit europaweiter Ausstrahlung.
Auch wenn es sich hierbei eigentlich um eine Sommerfasnacht handelt.

Die Liste würde lange

Anschliessend verschonen wir Sie mit Allgemeinplätzen wie dem Sächsilüüte, Opern- und Kunsthaus, der Universität, dem Üetliberg, dem Theaterspektakel oder dem Zürifäscht.
Stellvertretend für die unzähligen Traditionen, gastronomischen und kulturellen Angebote, sehenswerten Orte und Bräuche soll denn das Zwänzgerle genannt werden, dem der Autor in längst vergangenen Lenzen persönlich beiwohnte.

Kennen Sie den Witz vom Krokodil und den Ferien?

Falls nicht, dann rufen Sie uns an – Erheiterung (fast) garantiert.

Im Zauber der Kirschblüten

Das mag ja schon sein, aber wer fehlt denn nun?

Die grossen Abwesenden auf dem Wappen indes sind die beiden Löwen, welche das blau-weisse Schild links und rechts halten. Und dazu die Mauerkrone, welche das Wappen der Stadt von demjenigen des Kantons Zürich unterscheidet.

Und wer sich nun fragt, ob er die Löwen und Mauerkrone überhaupt schon mal gesehen hat, nehme zum Beispiel das Logo der VBZ unter die Lupe. Jedes Tram, jeder Bus, ja alles der VBZ ist mit diesem Logo ausgestattet.

Geheimtipps für Kunstliebhaber

Typisch Züri: Auch die Liste der Geheimtipps ist grösser als sonstwo…

Geheimtipps für Wasserratten

Im Sommer locken folgende Badeanstalten zur kostenlosen Erfrischung im kühlen Nass:

Stadthaus und Kreisbüros

Das Stadthaus liegt am Stadthausquai 17 und bietet alles, was das Herz begehrt. Besonders an speziell «schönen» Daten wie 8.8.2008 ist allerdings vom Besuch abzuraten, da dann Heiratswillige mitunter für Stau vor dem Eingang sorgen. Nur gut, war der 2.2.2020 an einem Sonntag.

Neben den 12 Kreisbüros bietet ein voll ausgestatteter Online-Schalter alles, was die Administration begehrt. Es ist offensichtlich: Man lässt sich nicht lumpen.

Vielen Dank für's Teilen