Rüschlikon Wappen

Rüschlikon: Die Gemeinde der Denkfabriken

Von den Rüschliker Vorzügen wusste 1553 schon Conrad Gessner zu berichten.

Rüschlikon Wappen

Interview mit Andreas M. beim Vita-Parcours

Was sagen Sie jemandem, der hierher ziehen möchte?

(lächelt, ringt nach Atem) Hoi. Chunnsh mit?

Was sagen Sie jemandem, der von hier wegzieht?

Tschau — ich mues wiiter. (winkt und joggt davon)

Ansicht im Jahre 1793 von Heinrich Bruppacher

bei den Höfen der Leute des Ruochsilo

abge­leitet aus Ruoch­silinc-hovun


1153
Rou­sin­choven

1158
Ruoch­selinchon oder Ruechsinchon

1240
Roes­linchon

1296
Rues­likon

1309
Rue­schlikon

1468
Rue­schliken
Quelle: “Zürcher Orts­namen — Ent­stehung und Bedeutung”, Zürcher Kan­to­nalbank ZKB, 4/85

Das ist aus unserer Sicht wesentlich

Am Zürichsee zwi­schen Kilchberg und Thalwil gelegen, wohnt man hier der Stadt Zürich jeden­falls schon recht nahe. Jedoch ist man hier nicht mit ganz so mon­däner Aus­sicht wie in den Nach­bar­ge­meinden gesegnet.
Immerhin: Man geniesst den pit­to­resken Anblick von Küs­nacht — See­sicht natürlich vorausgesetzt.

Die Zugs­an­bindung ist zwar nicht ganz so umfang­reich wie im benach­barten Thalwil. Dennoch gelangt man im exakten Vier­tel­stun­dentakt mit der S‑Bahn nach Zürich (resp. anders­wohin, falls man nicht der pen­delnden Zunft angehört). Zahl­reicher sind jedoch die Ver­bin­dungen mit diversen Bus- & Schiffs­linien, dafür gereichen diese zu etwas gemüt­li­cheren Reisen.

Freizeitangebot

Eine kurze Recherche in Tri­pAd­visor stärkt indes den bösen Ver­dacht: Diese Gemeinde trägt den Ruf einer Schlaf­stätte von betuchten Pendlern schliesslich nicht zu Unrecht.
Als tou­ri­sti­sches “High­light” auf Gemein­de­boden ist auf jeden Fall gerade mal der Park im Grüene des Oran­genen Riesens erwähnt.

Statt­ge­geben: Der Park ist immerhin schön, und das Ange­botene in der Regel zahl­reich und viel­fältig. Aber so richtig auf­peppen tut er die Attrak­ti­vität der Gemeinde punkto Frei­zeit­an­gebot auch wieder nicht.

Lang vorbei sind indes die Zeiten, als Conrad Gessner in seinem Werk Heil­quellen der Schweiz immerhin das Nidelbad gepriesen hatte.

Ansicht im Jahre 1793 von Heinrich Bruppacher

Ein dreifach Hoch den Denkenden

Die Gemeinde kann anders gesagt offen­sichtlich nicht mit einem gross­zü­gigen Frei­zeit­an­gebot punkten.

Sie macht das jedoch mit gleich drei Denk­fa­briken auf Gemein­de­grund mehr als wett:
Jeden­falls buhlen neben dem Gottlieb Dutt­weiler Institut das Nobel­preis­träger pro­du­zie­rende IBM Zurich Research Labo­ratory und das Centre for Global Dia­logue um die Gunst der Hirne.

Und à propos Gottlieb Dutt­weiler — dem Dutti stünde an dieser Stelle ein eigenes Kapitel zu. Indes — wir bei Weibel & Partner haben’s nicht so mit Schleich­werbung (ausser, natürlich, in eigener Sache…). Belassen wir es an dieser Stelle dabei, den guten Herrn mit diesen Zeilen zu wür­digen und ver­weisen scheu auf Wiki­pedia, wo sein bewegtes Leben voller Höhen und Tiefen in der ange­mes­senen Breite nach­zu­lesen ist.

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder – noch ein­facher – rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

So packt unser Zügeltrupp bei Ihrem Umzug an

Die tap­feren Mannen auf dem Weidling des Kup­fer­stichs von Heinrich Brup­pacher aus dem Jahre 1794 sind mit über­grossen, mög­li­cher­weise leeren Bot­tichen unterwegs. Der damals offen­sichtlich vor­wiegend für Rebbau genutzte Zim­merberg lässt ver­muten, dass sich die Trans­por­teure auf dem Weg zum Wein­transport befinden.

Auch wir haben Erfahrung im Transport des edlen Reben­saftes — jedoch mit ungleich zeit­ge­mäs­seren Trans­port­mitteln. So orga­ni­sieren wir gerne auch mal kli­ma­ti­sierte Last­wagen, um Tem­pe­ra­tur­schwan­kungen während des Umzuges mög­lichst gering zu halten.

Wir können Sie beru­higen, falls Sie keine Wein­sammlung zügeln möchten — trotzdem stehen unsere lang­jäh­rigen Zügel­profis auch für Ihren Umzug gerne bereit.

Weibel & Partner — Umzug nach Mass.

Gemein­dehaus

Kurz gesagt liegt die Gemein­de­ver­waltung in unmit­tel­barer Nähe zum Bahnhof am Pil­gerweg 29 und bietet ein der Gemein­de­grösse ent­spre­chendes Dienstleistungsangebot.

Abschliessend ist der Online-Schalter umfassend und bietet viele Funk­tionen echt online und nicht nur via PDF-Downloads.
Aller­dings hinkt er tech­no­lo­gisch derart hin­ternach, dass die Website auf mobilen End­ge­räten nicht wirklich zu benutzen ist.

Wo wir unser Wesen sonst noch treiben

  • Zuerich

    Zürich

    Umzug Kanton Zürich: 162 Shades of Grey. Infor­ma­tionen über den Wirt­schafts­motor der Schweiz.

  • Stadt der Rose

    Altendorf

    Umzug Altendorf: Wun­dersame Zähl­weise der Rosen und knackige Infor­ma­tionen über das Schwyzer Dorf formerly known as Rapperswil.

  • Sonnenuntergang

    Lachen SZ

    Umzug Lachen SZ: Was Sie schon immer über die einzige Schweizer Gemeinde mit Was­ser­flug­platz wissen wollten. Und was ist eigentlich die aqua­tische Ver­bindung zur Aar­gauer Gemeinde mit dem höchsten Ausländeranteil?

  • Hundloch

    Galgenen

    Umzug Gal­genen: Infor­ma­tionen die Gemeinde, die ihr grösstes Dorf mit anderen teilen muss. Rät­sel­raten allent­halben um Namen und Wappen.

  • Schiffssteg Kilchberg-Bendlikon

    Kilchberg

    Umzug Kilchberg: Was die steu­er­gün­stigste Gemeinde Zürichs mit “El Gordo” zu tun hat. Infor­ma­tionen über die Zürcher Gemeinde, die der Welt beim Geniessen hilft.

  • ZSG Fähre

    Meilen

    Umzug Meilen: Hier erfahren Sie Wis­sens­wertes über die Zürcher See­ge­meinde, die mit einer Fähre an der Zürcher Gold­küste auf­trumpfen kann.

  • Schwanenfamilie

    Hombrechtikon

    Umzug Hom­brech­tikon: Die goldene Garbe aus 16 Ähren — das Pendant des Mit­tel­fingers aus der frühen Neuzeit. Jaja — schon damals echte Zürcher.

  • Restaurant Schönau

    Erlenbach

    Umzug Erlenbach: Was hat die kleinste Gemeinde der Zürcher Gold­küste zu bieten? Unter anderem einen echten Geheimtipp!

  • Kupferstich Bruppacher Zolliken

    Zollikon

    Umzug Zol­likon: Wie beim Zürcher Nachbarn aus einem roten Vogel der schräge Balken wird und der Schlüssel eines Hei­ligen ein Inter­mezzo gibt.

  • Heinrich Bruppacher Kehlhof

    Stäfa

    Umzug Stäfa: Wie sich früh­mit­tel­al­ter­liche Bande von Ober­ägypten über Mailand bis nach Zurzach knüpfen, und was das mit Stäfa Zürich zu tun hat.

  • Verkehrsgarten

    Siebnen

    Umzug Siebnen: Knackige Infor­ma­tionen über das hei­matlose Schwyzer Dorf. Das ver­schollene Phantom im Zentrum des March-Dreieck.

  • Pfäffikon SZ

    Pfäffikon SZ

    Umzug Pfäf­fikon SZ: Fakten, Fakten, Fakten über den Zürcher Zwerg, der weltweit hinter New York und Shanghai an dritter Stelle steht.

  • Kupferstich von Heinrich Bruppacher

    Männedorf

    Umzug Män­nedorf: Wo sich der krasse Otter gegen coole Biber, flinke Eich­hörnchen und sogar einen starken Löwen durch­setzt. Exklusive Insider-Infor­ma­tionen, zu wahr, um gut zu sein.

  • Stadt Zürich

    Stadt Zürich

    Umzug Stadt Zürich: Geheim­tipps für Spar­füchse. Fakten über die Stadt der Super­lative und leisen Töne.

  • Zürichsee

    Zürichsee

    Umzug Zürichsee: Erfahren Sie, weshalb das Glet­scher­sterben nicht immer schlecht sein muss. Augen­zwin­kernder Blick auf unser Einzugsgebiet.

  • Botanischer Garten

    Seefeld Zürich

    Umzug Seefeld Zürich: Inter­es­santes zu Zürichs Trend­quartier der Nuller Jahre: Vom Büezer in den 70ern über den Yuppie der 90er zum heu­tigen Senior.

  • Kupferstich Heinrich Bruppacher Herliberg

    Herrliberg

    Umzug Herr­liberg: Hier erfahren Sie alles Wesent­liche über die Wohn­ge­meinde des berühm­testen Anker-Sammlers an der Zürcher Goldküste.

  • Heidi und Geissenpeter

    Hirzel

    Umzug Hirzel: Erlesene Infor­ma­tionen über die Ort­schaft im Kanton Zürich, deren berühm­teste Enkelin in Japan besonders beliebt ist.

  • Insel Schönenwerd

    Richterswil

    Umzug Rich­terswil: Spielball der Kon­fes­sionen, Länder und Kantone. Infor­ma­tionen über die Zürcher See­ge­meinde an der Schwyzer Grenze.

  • Franziskus Zentrum

    Uetikon am See

    Umzug Uetikon am See: Liegt streng genommen nicht mehr an der edlen Gold­küste, dafür macht die Zürcher Gemeinde den Ein­siedlern Konkurrenz.

  • Rothschild Giraffe

    Rapperswil-Jona

    Umzug Rap­perswil-Jona: Rosen spielen hier spä­te­stens seit Ende des 12. Jahr­hun­derts eine dop­pelte Rolle. Fakten, die sich manchem Betrachter erst beim zweiten Blick erschliessen.

  • Golfequipment

    Schönenberg

    Umzug Schö­nenberg: Infos über das Gebiet im Kanton Zürich mit Fluss, zwei Teichen und fünf Bächen. Wädenswil light: Da ist sie wieder, die Mantelschnalle.

  • Schmerikon Winderbeleuchtung

    Schmerikon

    Umzug Schme­rikon: Infor­ma­tionen über die St. Galler Gemeinde am obersten Ende des Zürcher Obersees. Kurzes Gast­spiel im Kanton Linth.

  • Diorama

    Einsiedeln

    Umzug Ein­siedeln: Raben können durchaus pfeifen, wenn sie denn wollen. Was Sie schon immer über den Schweizer Wall­fahrtsort am Jakobsweg wissen wollten.

  • Zürcher Goldküste

    Goldküste

    Umzug Gold­küste Zürich: Erfahren Sie Wis­sens­wertes über die Gegend, in welcher der Zürcher aus der grossen Stadt der eigent­liche Agglo ist.

  • Thalwil Schilfrohr

    Thalwil

    Umzug Thalwil: Knackige Infos über Land­wirt­schaft, Indu­stria­li­sierung, Pend­lertum. Erhel­lendes zur Zürcher See­ge­meinde mit den sechs Geleisen.

  • Spaghetti Liege

    Rüti

    Umzug Rüti ZH: Wer Spa­ghetti und Design­klas­siker schätzt, liegt hier im wahrsten Sinne des Wortes richtig. Hier gibt’s Erstaun­liches zu berichten über die Stadt, die keine ist.

  • Horgen Stollenfahrt Bergwerk Käpfnach

    Horgen

    Umzug Horgen: Nur weil sich der Schwan neu­er­dings nach links ori­en­tiert, heisst das nicht, dass das für die Politik auch gilt. Infor­ma­tionen über die Zürcher Gemeinde, an deren Gestade die Bonzen von der Gold­küste per Fähre anlegen.

  • Kupferstich Bruppacher

    Küsnacht

    Umzug Küs­nacht: Hier erfahren Sie mehr über Geld, Weib und Gesang der grössten Gemeinde an Zürichs Goldküste.

  • Chilbi Wädenswil

    Wädenswil

    Umzug Wädenswil: Süffige Fakten, über die Stadt am Zürichsee, bei der die Zahl Drei immer wieder eine Rolle spielt. Und etwas Licht ins Dunkel rund um die Man­tel­schnalle gibt’s obendrein.

Such­ma­schinen finden diese Seite gut. Und Sie?
advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Mai­lings, Landing-Page oder News­letter knackige und über­ra­schend infor­mative Texte? Oder eine Website, die Such­ma­schinen genauso gut finden wie Ihre Leser?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Texte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Bestellen Sie Ihre Leseprobe