Tresor Umzug: So geht Ihr Tresortransport sicher über die Bühne

Was müssen Sie beachten, damit Ihr treuer schwerer Wächter auch am neuen Ort sicher ist?

Tresor Umzug und Zügeln Tresortransport

Planen Sie einen Umzug planen und haben am alten Ort einen eigenen Tresor?
Dann ver­fügen Sie wohl ohnehin über genügend Kleingeld und über­lassen die Plackerei lieber anderen, als dass Sie sich selber mit solch pro­fanen und schweiss­trei­benden Tätig­keiten abgeben.

Daher ist unsere erste Empfehlung:
Beauf­tragen Sie Profis mit dem Schleppen dieser nor­ma­ler­weise schweren, unhand­lichen und dennoch fili­granen Hausbanken.
Sowohl Ihr Tresor als auch Ihr Rücken (und der Ihrer Umzugs­helfer) werden es Ihnen danken.

Tresor Umzug

Grundlegende Fragen

Tragen Sie sich aber noch immer mit dem Gedanken, Ihren über­ge­wich­tigen Wächter selbst zu trans­por­tieren? Dann beachten Sie bitte fol­gende Aspekte, die Sie viel­leicht doch noch umstimmen könnten:

  • Ist der Tresor fest verankert?
    Dann haben Sie einer­seits Glück, denn fest ver­baute Tresore sind meist nicht so schwer.
    Ander­seits benö­tigen Sie Fach­wissen und Spe­zial­werkzeug, um das Gerät aus dessen Ver­an­kerung zu ent­fernen. Sonst ris­kieren Sie neben bau­lichen Schäden auch Schäden am Tresor.
  • Wie schwer ist der Tresor? Und lässt sich bei­spiels­weise die Türe abmontieren?
    “Gute” Tresore — also solche, die nicht aus dem Bau­markt stammen — bringen gut und gerne mehrere Hundert Kilo auf die Waage. Bei vielen wiegt die Tür alleine schon über 150 Kg.
    Daher bricht die aus unzäh­ligen Haras­s­trans­porten lieb­ge­wonnene Sack­karre wahr­scheinlich nur schon unter der Last der Tre­sortüre zusammen. Denn han­dels­üb­liche Sack­karren sind für ein Trans­port­ge­wicht zwi­schen 120 und 180 Kg ausgelegt.
Tresor Umzug

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Was gilt es beim eigentlichen Transport zu beachten?

Sind Sie immer noch super moti­viert, das mit eigenen Händen über die Bühne zu bringen? Wir geben unser Letztes und werfen noch fol­gende beach­tens­werte Punkte auf, damit wir Sie viel­leicht doch noch umstimmen können:

  • Gibt es am Ein­la­deort oder am neuen Ort Stufen, Wege über Gar­ten­platten, Treppen oder ähnliches?
    Und beachten Sie, dass Aufzüge nur bis zu einem gewissen Gewicht funktionieren.
    Sie wollen sicher nicht ris­kieren, dass nach dem Schleppen zum Lift, dieser im Erd­ge­schoss keinen Wank macht, weil das Gesamt­ge­wicht über­schritten ist.
    Obwohl: Dies wäre ein ein­facher Weg, mit den neuen Nachbarn und dem Hauswart ins Gespräch zu kommen…
  • Ver­fügen Sie über das nötige Werkzeug, den Tresor zu demon­tieren? Haben Sie geeignete Tools für den Transport dieser schweren Ungetüme (sichere Hand­schuhe, Sicher­heits­schuhe für alle betei­ligten Helfer, Spann­gurte, Trolley oder Schlitten für Grosslast, etc.)?

Wie lautet nun unser Fazit?

Neben all der Schuf­terei, die beim Selbst­transport mit Sicherheit auf Sie zukommen würde, gehen Sie ein beträcht­liches Sicher­heits­risiko ein:
Nicht nur gefährden Sie Schäden an Tresor und Bauten, sondern Sie ris­kieren gesund­heit­liche Lang­zeit­folgen des Umzugs­teams (Rücken­schäden, gequetschte Füsse und dergleichen).

Unser Team kennt sich aus im Umgang und Transport mit schweren Tre­soren. Sie bringen das geeignete Werkzeug mit, demon­tieren bei Bedarf und trans­por­tieren den Safe über Treppen, Gärten und falls nötig durch die Luft mit unserem Lift.

Ver­ein­baren Sie mit uns eine Besich­tigung vor Ort. Gerne erstellen wir ein mass­ge­schnei­dertes Angebot.

Such­ma­schinen finden diese Seite gut. Und Sie?
advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Mai­lings, Landing-Page oder News­letter knackige und über­ra­schend infor­mative Texte? Oder eine Website, die Such­ma­schinen genauso gut finden wie Ihre Leser?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Texte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Bestellen Sie Ihre Leseprobe

Weitere Einträge