Laden...
Unser Wirkungskreis
Home | Herrliberg

Herrliberg

Herrliberg Wappen

Herrliberg: Infos & Tipps über die Wohngemeinde des berühmtesten Anker-Sammlers an der Zürcher Goldküste.

Vom Bauerntum hin zum Weinbau und zurück zu den Wurzeln im Bauerntum

Herrliberg Wappen

Interview mit Heiri K. beim Frühschoppen im Restaurant Rössli zur Vogtei

Was sagen Sie denn jemandem, der hierher ziehen möchte?

Chömed nume ali — es bitz fri­sches Bluät het no niemäm gschadt. Mir händ’s schön bi öis, und es isch jede wyllkomm.

Was sagen Sie jemandem, der von hier wegzieht?

Dr Alois hett scho xäit, dass s’einzig Besch­t­ändig de Wandel isch. Derum macht’s nüüt, wemmer anes nöis, schööns Plätzli züglet.

Kupferstich Heinrich Bruppacher Herliberg

Was gibt’s hier am See zu sehen?

Den Aller­meisten ist die Gemeinde denn auch lediglich vom Vor­bei­fahren in Zug oder Wagen bekannt. Aus heu­tiger städ­te­bau­licher Sicht ein No-Go, denn die Zug­linie ver­läuft in fast unmit­tel­barer Nähe par­allel zum Seeufer. Darüber hinaus hat man sei­nerzeit zwi­schen Zug­linie und Seeufer noch die Kan­tons­strasse gepflanzt.
Aber die See­strasse wird ihrem Namen aus­nahms­weise gerecht, denn die Pendler brausen direkt am Seeufer ihren Zielen ent­gegen. Nur da und dort wird die unge­trübte See­sicht durch kleinere Boots- und See­häuser unterbrochen.

Dafür quet­schen sich auf der anderen Stras­sen­seite die Ter­ras­sen­häuser dicht gedrängt unter der Bahnlinie.

Wie sieht es denn ennet den Gleisen aus?

Wer will es wagen, bei der ein­zigen Ampel auf Gemein­de­gebiet berg­wärts zu biegen?
Denn kaum ist die Zug­un­ter­führung pas­siert, eröffnet sich den Wage­mu­tigen eine äus­serst pit­to­reske See­ge­meinde. Dem­entspre­chend wähnt man sich im Schla­raf­fenland, wo man sich eben­falls erst durch einen Berg aus Hir­sebrei arbeiten muss, um danach zu Potte zu kommen.

Der Nähe zum Bezirks­hauptort Meilen ist aller­dings zu ver­danken, dass das Leben in dieser Gemeinde dörflich geprägt bleibt. So gibt es zwar einen Dorfkern, bei dem sich einige kleinere Läden kon­zen­trieren. Zusätzlich runden ein Coop und VOLG das dörf­liche Bild angenehm ab. Aber den grossen Migros sucht man ver­gebens: Den findet man ent­weder in Erlenbach oder Meilen.

Geheimtipp

Herr­liberg kann jedoch punkten mit viel Nah­erho­lungsraum zum Wandern. Zudem lockt natürlich die Bade­anlage und das nur für hiesige Ein­wohner ver­fügbare Bad­hüüsli.
Auf­ge­passt: Damit man recht­zeitig reser­vieren kann, muss man genau 365.25 Tagen Vor­laufzeit beachten.

Gemeindehaus

Die Gemein­de­ver­waltung liegt an der Forch­strasse 9 und bietet ein umfas­sendes Dienstleistungsangebot.

Im Bereich Ein­woh­ner­dienste finden Inter­es­sierte alles rund um Anmeldung, Abmeldung, Ein­bür­gerung, usw.

Kupferstich Heinrich Bruppacher Herliberg

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Und wie war das nun mit dem Bauerntum und dem Weinbau?

Das Wappen zeigt drei Dop­pel­joche. Weshalb es deren drei sind, ent­zieht sich unserer Kenntnis. Die Dop­pel­joche stehen seit Ende des 15. Jahr­hun­derts sym­bolhaft für das in dieser Gemeinde vor­herr­schende Bauerntum.

Und auch wenn es heute wieder das aktuell gültige Wappen ist:
Ab Mitte des 19. Jahr­hun­derts wurde es von einer Wein­traube geziert. Aber nicht für besonders lange, denn ab 1934 kamen die bekannten Dop­pel­joche für das hiesige Wappen wieder zum Handkuss.

Somit ist ein für allemal das Gerücht widerlegt, dass die Rückkehr zum bau­ern­tüm­lichen Wappen in irgend einer Weise mit der Wohn­sitz­nahme des berühmten Anker-Sammlers in Ver­bindung steht.

À propos Anker-Sammlung

Man erliegt natürlich leicht der Annahme, es handle sich hierbei um eine Ansammlung nau­ti­scher Gegen­stände. Schliesslich befindet man sich hier in einer See­ge­meinde. Aus­nahms­weise ist hier jedoch die Rede vom Gen­re­maler des Schweizer Volks­lebens Albert Anker.

Wie unser Zügelteam Ihren Umzug von oder nach Herrliberg anpackt

Wir fragen uns, ob die Fähr­leute auf der Illu­stration von Heinrich Brup­pacher aus dem Jahr 1794 denn tat­sächlich mit Umzügen beschäftigt sind. Oder üben sie etwa mit ihren Weid­lingen das Pendeln von und nach Zürich?

Einerlei: Wir setzen für Ihren Umzug mit an Sicherheit gren­zen­dener Wahr­schein­lichkeit keine Weid­linge ein. So dass wir Ihr Umzugsgut mit Last­wagen, Hebe­bühne und bei Bedarf Warenkran elegant durch hohe Lüfte transportieren.

Weibel & Partner: Ein Umzug wie auf Wolken.

Suchmaschinen finden diese Seite gut. Und Sie?

advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Mai­lings, Landing-Page oder News­letter knackige und über­ra­schend infor­mative Texte? Oder eine Website, die Such­ma­schinen genauso gut finden wie Ihre Leser?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Texte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Bestellen Sie Ihre Leseprobe

Das inter­es­siert nur die Suchmaschinen

Die unten­ste­henden Links können Sie sich getrost schenken. Die haben wir nur wegen der Such­ma­schinen drin.

Nach oben