Dienstleistungen
Zügeln mit GANZport

Männedorf: Anflugschneise statt Goldküste

Wo sich der Otter gegen Biber, Eichhörnchen und sogar einen Löwen durchsetzt.

Männedorf Wappen

Und was gibt es sonst so zu erwähnen?

Die Gemeinde verfügt überdies über einen lebendigen Kulturbetrieb, der fast ausschliesslich durch private Initiativen zustande kommt. So lädt das 1994 abgebrannte Kino Wildenmann regelmässig zu Filmfestivals ein – und ja, es wurde zwischenzeitlich wieder aufgebaut.
Über die Gemeindegrenzen bekannt ist zudem die Kulturschüür.

Die Website der Gemeinde listet knapp 100 Vereine jeglicher Couleur auf.
Das Hallenbad «im Hasenacker» (über den Namen lässt sich vorzüglich fabulieren) hält seine Becken praktisch das ganze Jahr offen. Wenn nicht gerade Corona-Pandemie herrscht. Und das Strandbad Sonnenfeld – ursprünglich ebenfalls aus einer privaten Initiative entstanden – ist für eine Seegemeinde selbstredend Pflicht.

Darüber hinaus befinden sich noch immer drei Spitzenweingüter auf hiesigem Boden. Kein Wunder, denn Männedorfs sonnige Abhänge sollen bereits seit Römer Zeiten zum Rebbau genutzt werden.

Geheimtipp

Verliebte oder solche, die es werden wollen, begeben sich zum lauschigen Tête-à-Tête in den Alma Park. Und bitte den Park jedenfalls so verlassen wie man ihn angetroffen hat. Sonst ist’s bald vorbei mit der romantischen Zeitreise in vergangene Jahrhunderte.

Kupferstich von Heinrich Bruppacher

Was dann geschah

Über die Jahrhunderte nahmen sich dann offenbar diverse unbotmässige Zeichner künstlerische Frechheiten heraus. Aus dem Otter wurde im Laufe der Jahrhunderte ein Eichhörnchen, ein Biber und zu unguter Letzt gar ein Löwe.

Das unstandesgemässe Handeln stiftete Verwirrung allenthalben, so dass die Gemeindeversammlung 1928 beschloss, die ursprüngliche Darstellung feststellen zu lassen.
1930 schliesslich – genauer: am 7. Juni 1930 – einigte man sich ein für alle Mal auf die Form von Gerold Edlibach. Der schwarze Otter setzte sich somit jedenfalls durch und wurde zum Platzhirsch. Oh nein – lassen wir das…

Gemeindehaus

Die Gemeindeverwaltung liegt an der Bahnhofstrasse 6/10 und bietet ein umfassendes Dienstleistungsangebot.

Im Online-Schalter bietet sich Interessierten einiges rund um Anmeldung, Abmeldung, Einbürgerung, usw.

Vielen Dank für's Teilen