Laden...
Unser Wirkungskreis
Home | Hirzel

Hirzel

Hirzel

Hirzel: Informationen über die Ortschaft, deren berühmteste Enkelin in Japan besonders beliebt ist.

Und nein: Man muss kein Hirsch sein, um hier wohnen zu dürfen.

Hirzel

Interview mit Adèle H. vor der Bäckerei

Was sagen denn Sie jemandem, der hierher ziehen möchte?

Grüessech woouh!

Was sagen Sie jemandem, der von hier wegzieht?

Adéé und ales Guëty.

Heidi und Geissenpeter

Das wissen wir über diese Ortschaft zu erzählen.

Die Ort­schaft liegt äus­serst pit­toresk am gleich­na­migen Pass, der den Kanton Zürich mit dem Kanton Zug verbindet.

1773 löste sich die Ort­schaft von Horgen, und per 2018 wurde die Gemeinde wieder mit der Gemeinde Horgen fusioniert.
Betrug die Anzahl Ein­woh­nender 1776 ungefähr 1’300 Per­sonen, wurden 2017 deren 2’179 gezählt. Wir rechnen nach und erfahren, dass sich in der Zeit, als Hirzel eine eigen­ständige Gemeinde war, die Ein­woh­ner­schaft nicht einmal ver­doppelt hat.

Jahr­hun­der­telang schlum­merte man hier eine Art Däm­mer­schlaf, während dessen die paar Höfe zu Weilern zusammenwuchsen.
Vieh­zucht, Acker- und Obstbau prägten die wirt­schaft­lichen Akti­vi­täten, ebenso wie die Gras- und Milch­wirt­schaft, die haut­p­sächlich zur Selbst­ver­sorgung betrieben wurden.

Eher per Zufall wurde aus der 1869 gegrün­deten Hirz eine schweizweit bekannte Marke von Milch-Frisch­pro­dukten, deren Erfolg mit der 1886 in Betrieb genom­menen Zen­trifuge und Dampf­anlage einsetzte.

Unge­achtet desssen: So wie die gemäch­liche Bevöl­ke­rungs­ent­wicklung zeigt sich hier auch das son­stige Leben. Die Indu­stria­li­sierung ging — wenn man von Hirz absieht — an dieser Ort­schaft vorbei, und so erstaunt es nicht, dass ein Grossteil der erwerbs­tä­tigen Ein­woh­nenden ihrer Arbeit pen­delnd im Grossraum Zürich nachgehen.

Gemeindeverwaltung

Seit 2018 hat Horgen wieder die Gemein­de­ver­waltung inne — die an der Bahn­hofstrasse 10 liegt und auf kleinem Raum ein umfas­sendes Dienst­lei­stungs­an­gebot anbietet.

Der Online-Schalter wie auch der all­ge­meine Online-Auf­tritt sind jedoch etwas gewöh­nungs­be­dürftig. Die Web-Agentur scheint der Ver­waltung den ‘Mobile first’ Ansatz schmackhaft gemacht zu haben. Was auf dem Handy noch nett ist, mag auf dem Compi nicht so recht passen.

Abge­sehen davon ist der Online-Schalter aber ganz OK und bietet einige externe Ser­vices und For­mulare zum Download.

Heidi und Geissenpeter

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zurück zur Natur? Nein, die Natur war niemals weg!

Die Gegend blieb während Jahr­hun­derten weit­gehend unbe­rührt. Und das dann und wann Gebaute, wurde während des Alten Zürich­krieges und anderer unfreund­licher Aus­ein­an­der­set­zungen zer­stört oder zumindest arg in Mit­lei­den­schaft genommen.
1656 wurden bei­spiels­weise gegen 80 Häuser und Scheunen aus­ge­raubt und dem Erd­boden gleichgemacht.

Die Gegend ist spärlich bebaut, so dass sich der Ein­druck ein­stellt, man lebe hier im Ein­klang mit der Natur.

So strömen regel­mässig Land­schafts­maler und Foto­grafen hierher, um von der lieb­lichen Hügel­land­schaft mit ihren grossen alten Linden Ein­drücke zu sammeln und zu insta­gra­m­ieren.

Was ist nun mit der in Japan besonders beliebten Enkelin?

Heidi - Still aus 'Sugar & Spice: Heidi', 1991

Wenn wir von Welt­li­te­ratur sprechen, meinen wir an dieser Stelle aus­nahms­weise nicht den guten Goethe, der nach einer Rast in der Krone Sihl­brugg den steilen Weg über den Rüb­garten beschrieb.

Vielmehr ist die Rede von Johanna Spyri, die hier im Früh­sommer 1827 das Licht der Welt erblickte. Die berühm­teste Tochter dieser Ort­schaft kre­ierte 1880 mit der Adelheid, besser bekannt unter dem Namen Heidi, ihre lite­ra­rische Tochter.

Und Spyris lite­ra­rische Tochter — als Tochter einer Tochter von Hirzel quasi Hirzler Enkelin — ist eine Figur, die spä­te­stens mit dem Zei­chen­trickfilm aus dem Jahre 1991 ins kol­lektive Bewusstsein der popu­lären Kultur Japans ein­ge­gangen ist.

Wie unsere Zügelmänner Ihren Umzug angehen

Die Romane um Heidi sollen Inspi­ration für unsere Arbeit sein.

Auch wenn manche Umzugs­pro­jekte zu Beginn auf­wändig oder kom­pli­ziert anmuten — mit uns wird auch der umständ­lichste Umzug zum Happy End. Nicht nur planen wir Ihren Umzug von A bis Z, so dass Sie stets wissen, worauf Sie sich ein­lassen. Sondern unsere Umzugs­profis ver­fügen über die Erfahrung, die es ihnen erlaubt, auch in unvor­her­ge­se­henen Situa­tionen effi­zient und mit der nötigen Ruhe ans Werk zu gehen.

Weibel & Partner — Der Klas­siker, wenn’s um Umzüge geht.

Suchmaschinen finden diese Seite gut. Und Sie?

advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Mai­lings, Landing-Page oder News­letter knackige und über­ra­schend infor­mative Texte? Oder eine Website, die Such­ma­schinen genauso gut finden wie Ihre Leser?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Texte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Bestellen Sie Ihre Leseprobe

Das inter­es­siert nur die Suchmaschinen

Die unten­ste­henden Links können Sie sich getrost schenken. Die haben wir nur wegen der Such­ma­schinen drin.

Nach oben