Home | Dienstleistungen | Umzug | Umzug Privathaushalt
Umzug Privathaushalt2021-06-30T20:52:33+02:00

Umzug Privathaushalt

Familien und Einzelpersonen jeglicher Couleur vertrauen auf uns. Und Sie?

Umzug Privathaushalt: Zürich / Innerschweiz

Neben Firmen zählen überdies Pri­vat­haus­halte zu unserem treuen Kundenkreis.
Somit sind wir schwer­punkt­mässig im Grossraum Zürich / Inner­schweiz tätig. Zudem führen wir aber natürlich auch inter­na­tionale Umzüge zuver­lässig und ohne Fehl und Tadel durch.

Wir ver­packen für Ihren Umzug Ihre Haus­halts­ar­tikel, Bücher, Kleider, Bilder, Klavier und Aquarium — kurz gesagt, einfach alles! Somit können Sie sor­genfrei umziehen.

Wir machen alles klipp und klein

Unge­achtet der Bedin­gungen vor Ort demon­tieren wir Schränke, Betten und stellen nach dem Umzug alles am neuen Ort wieder auf, sorg­fältig und gewis­senhaft. Dann können Sie sich in Ihrer neuen Wohnung auf das Wesent­liche konzentrieren.
Und auf Wunsch lagern wir Ihr aus­ge­stopftes Zebra art­ge­recht ein, so dass Sie es der­einst wieder in Empfang nehmen können.

Beratung

Damit auch Ihr Umzug geregelt abläuft und nicht in einem Chaos endet, planen wir vorher gemeinsam mit Ihnen die nötigen Schritte. Dabei ist uns wichtig, Ihre beson­deren Anfor­de­rungen zu berück­sich­tigen — diese besprechen wir anlässlich der Besich­tigung vor Ort.

Wir helfen Ihnen dabei, Fall­stricke von Beginn weg zu vermeiden!
Wenn­gleich die Beratung vor Ort in Ihrem Zuhause etwas auf­wän­diger ist — es lohnt sich!

Sichere Verpackung

Ver­packung ist rich­ti­ger­weise das A und O für die Sicherheit Ihrer Möbel und Gegenstände.
Deshalb setzen wir für die ver­schie­densten Anfor­de­rungen die jeweils neuesten Ver­packungs­tech­niken ein.
So stellen wir sicher, dass das Klavier, Ihr Aquarium, der Smoking und die Abend­roben wohl­be­halten ankommen.

Haben Sie mög­li­cher­weise unser 360°-Rundum-Wohlfühlpaket gebucht? Dann können Sie am Abend getrost ein Cüpli gönnen und danach aus­geruht in den Ausgang.

Packmaterial mietweise

Wollen Sie wirklich selber schuften?

Wenn Sie selber Hand anlegen wollen, bekommen Sie bei uns das Pack­ma­terial miet­weise inklusive Liefer- und Abholservice.

Wäh­rend­dessen warten wir, ob uns die Muse küsst, und sobald Sie soweit sind, beschränken wir uns auf den sach­ge­rechten und sorg­fäl­tigen Transport.

Rundum-Service

Möchten Sie mit Instal­la­tionen nichts zu tun haben und haben überdies zwei linke Hände? Oder hatten Sie beim letzten Versuch mit dem Youtube-Heim­werker-Video gemischte Erfah­rungen gemacht, so dass Ihr Bastel­projekt im Fiasko endete?

Wir orga­ni­sieren den erfah­renen Hand­werker für Ihr Anliegen, so dass auch wirklich alles rei­bungslos klappt.

Checklisten

Beachten Sie bei­spiels­weise auch diese Check­listen. Dann wird Ihr Umzug optimal unterstützt.

WEPA Umzug

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder — noch ein­facher — rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Tipps für den Umzug Ihres Privathaushaltes

Diese Liste ist nicht abschliessend. Dennoch wird sie von Gross und Klein aus Nah und Fern gepriesen.

Legen Sie den Umzugs­termin fest und orga­ni­sieren Sie überdies mit der Gemeinde tem­poräre Hal­te­verbote für ein Ein- und Auslad. Beauf­tragen Sie eine Umzugs­firma (bei­spiels­weise Weibel & Partner) und planen Sie die Rei­nigung der Wohnung. Darüber hinaus stellen Sie die Liste für die Adress­än­de­rungen zusammen.

Beschaffen Sie sowohl Ver­packungs­ma­terial als auch Umzugs­kisten. Melden Sie im wei­teren das Telefon sowohl am neuen Ort an als auch am alten Ort ab. Dies gilt überdies auch für Strom, Gas, Post, Kran­ken­kasse, Internet und PiPaPo.

Orga­ni­sieren Sie ein def­tiges Gelage mit Ihren Freunden. OK, in Zeiten der Pan­demie viel­leicht nicht der beste aller Tipps. Davon abge­sehen redu­zieren Sie das Umzugsgut auf diese Weise mit­unter in nicht uner­heb­licher Weise, vor­aus­ge­setzt, Ihre Gäste langen kräftig zu.

Beginnen Sie mit dem Ver­packen aller Gegen­stände, die Sie während der letzten 12 Monate nicht mehr in Händen hielten. Damit sich die Über­ra­schung beim Aus­packen in Grenzen hält, schreiben Sie die Kisten auch seitlich an.

Ent­fernen Sie ent­spre­chend Namens­schilder an Türen und Brief­kästen. Nehmen Sie bei­spiels­weise Bilder und Vor­hänge ab, rollen Sie Tep­piche zusammen und ver­packen Sie mög­lichst alle ver­blei­benden Gegen­stände. Schreiben Sie die Kisten zudem auch seitlich an, damit Sie beim Aus­packen eine Ahnung haben, was sie in beim Öffnen erwarten könnte.

Ver­packen Sie die rest­lichen Gegen­stände, sprechen Sie die Arbeiten mit der Zügel­mann­schaft ab, und — falls Sie selber malochen wollen — führen Sie die Rei­nigung durch.

Bestimmen Sie eine Koor­di­na­ti­ons­person. Dadurch wissen die den ein­tref­fenden Schleppern, welche Kisten wohin kommen.

Räumen Sie wichtige Gegen­stände ein, beschriften Sie endlich Türen und Briefkasten.

Innerhalb einer Woche sollten Sie sich bei den Behörden am neuen Ort anmelden (Gemeinde, Ämter etc.), und überdies bei den Nachbarn vor­stellen. Über­prüfen Sie zudem die Höhe der Haus­rats­ver­si­cherung, ob sich der Wert des Mobi­liars ver­ändert hat.

Mysterium gelüftet:
So geht beim Umzug nichts zu Bruch

Das Warten hat ein Ende:
Unser ulti­ma­tiver Zügelkarton-Rechner

A propos “zügeln” (‘tsy:ɡlɛ)

Nein, zügeln hat nichts mit Pferden zu tun — ausser Sie möchten Ihre preis­ge­krönten Hol­steiner umziehen.
“Zügeln” ist ein Hel­ve­tismus für “Umziehen”, gleiches gilt für ver­wandte Begriffe wie Zügel­männer, Zügel­firma etc.

Go to Top