Umzug Checkliste in der Goldküste im Kanton Zürich für Privatumzüge und Firmenumzüge

der GoldküsteFehlen Ihrer Meinung wichtige Tipps in unserer Umzugscheck­liste für der Gold­küste im Kanton Zürich?
Kon­tak­tieren Sie uns, damit wir die Liste ergänzen können. Nicht nur wir, sondern auch unsere anderen Leser danken für ihre Umzüge recht herzlich.
Kon­tak­tieren Sie uns
Privatumzug

Checkliste Umzug Goldküste

  • Wenn Sie mit Kolleg*innen umziehen, sollten Sie sicher­stellen, dass diese für all­fällige Schäden während des Umzugs aus­rei­chend ver­si­chert sind.
  • Ent­rümpeln Sie nicht nur die Wohnung, sondern auch Keller, Estrich und die Garage.
  • Legen Sie ein Erste-Hilfe-Set bereit. Für den Fall der Fälle.
  • Orga­ni­sieren Sie früh­zeitig geeignete Lager­räume — evtl. kli­ma­ti­siert oder gar mit 24/7 auto­nomem Zugang.
  • Planen Sie die Übergabe der alten Wohnung mit dem Vermieter.
    Ver­gessen Sie nicht, Ihr “sei­ner­zei­tiges” Exemplar des Über­nah­me­pro­to­kolls mitzunehmen.
  • Taschen­lampen sind noch immer die belieb­testen Helfer, wenn die Fahrt dann länger dauern sollte und man beim Aus­laden des Miet­wagens im Dunkeln tappen sollte.
  • Pro Möbel benutzen Sie ein sepa­rates Gemü­se­säckli für die Schrauben, Bolzen, Schlüssel und der­gleichen. Dadurch behalten Sie die Über­sicht, welche Schrauben zu welchem Möbel gehören, und der Zusam­menbau erfolgt wesentlich leichter.
  • Sie brauchen geeig­netes Werkzeug. Klar.
    Aber viele ver­gessen, dass es noch nie so einfach war, Fotos zu machen wie heute.

    Nicht nur bei etwas auf­wän­di­geren Möbel­stücken ist man spä­te­stens beim Zusam­men­bauen froh, wenn man auf Föteli vom Ori­gi­nal­zu­stand zurück­greifen kann.
    Und falls man die Bilder dann doch nicht braucht, kann man sie ja wieder löschen.

  • Brauchen Sie den Stapel “vintage” Bravo-Heftli aus den Sieb­zigern wirklich noch?
  • Ver­ein­baren Sie, wann Sie die neue Wohnung über­nehmen können.
    Achten Sie darauf, dass allen­falls eine Nach­rei­nigung oder noch Repa­ra­turen nötig sein könnten.

Erhalten Sie die voll­ständige Auf­li­stung der Umzugstips in unserer aus­führ­lichen Check­liste Umzug.

zusätzliche Checkliste für private Umzüge

Was wir schon zusam­men­ge­tragen haben, schreiben wir nicht doppelt.
Kon­sul­tieren Sie auch unsere Termin-Check­liste für private Umzüge.

zusätzliche Checkliste für Firmenumzüge

Wir pre­digen lieber nicht zweimal dasselbe.
Lesen Sie lieber unsere detail­lierte Termin-Check­liste für Fir­men­umzüge.

Zügelfirma

Heisst es nun “Umzug” oder “Zügeln”?

Gemäss Wiki­pedia ist der Begriff Zügeln in der Schweiz gebräuchlich.