Herrliberg

Privatumzug Herrliberg: Hier erfahren Sie alles Wesentliche über die Wohngemeinde des berühmtesten Anker-Sammlers an der Zürcher Goldküste.

Vom Bauerntum hin zum Weinbau und zurück zu den Wurzeln im Bauerntum

Interview mit Heiri K. beim Frühschoppen im Restaurant Rössli zur Vogtei

Was sagen Sie jemandem, der nach Herrliberg ziehen möchte?

Chö­med nume ali — es bitz fri­sches Bluät het no nie­mäm gschadt. Mir händ’s schön bi öis, und es isch jede wyll­komm.

Was sagen Sie jemandem, der von Herrliberg wegzieht?

Dr Alo­is hett scho xäit, dass s’ein­zig Besch­t­än­dig de Wan­del isch. Der­um macht’s nüüt, wem­mer anes nöis, schööns Plätz­li züg­let.

Kuesnacht Privatumzug

Was gibt’s hier am See zu sehen?

Den Aller­mei­sten ist Herr­li­berg nur vom Vor­bei­fah­ren in Zug oder Auto bekannt. Natür­lich, dass die Zug­li­nie in fast unmit­tel­ba­rer Nähe zum See­ufer ver­läuft, ist aus heu­ti­ger städ­te­bau­li­cher Sicht ver­pönt.

Dar­über hin­aus wird die See­stras­se ihrem Namen aus­nahms­wei­se gerecht: Tat­säch­lich brau­sen die Pend­ler direkt am See­ufer ihren Zie­len ent­ge­gen. Nur da und dort wird die unge­trüb­te See­sicht durch klei­ne­re Boots- und See­häu­ser unter­bro­chen.

Dafür quet­schen sich auf der ande­ren Stras­sen­sei­te die Ter­ras­sen­häu­ser dicht gedrängt unter der Bahn­li­nie.

Wie sieht es denn ennet den Gleisen aus?

Wer es wagt, bei der ein­zi­gen Ampel auf Gemein­de­ge­biet berg­wärts zu bie­gen, dem eröff­net sich — kaum ist die Zug­un­ter­füh­rung pas­siert — eine äus­serst pit­to­res­ke See­ge­mein­de. Ähn­lich dem Schla­raf­fen­land, wo man sich erst durch einen Berg aus Hir­se­brei arbei­ten muss, um zu Pot­te zu kom­men.

Der Nähe zum Bezirks­haupt­ort Mei­len ist zu ver­dan­ken, dass das Leben in Herr­li­berg wei­test­ge­hend dörf­lich geprägt bleibt. So dass es zwar einen Dorf­kern gibt, bei dem sich eini­ge klei­ne­re Läden kon­zen­trie­ren. Und einen Coop und VOLG oben­drein. Aber den gros­sen Migros fin­det man ent­we­der in Erlen­bach oder Mei­len.

Herr­li­berg kann jedoch punk­ten mit viel Nah­erho­lungs­raum zum Wan­dern. Dar­über hin­aus lockt natür­lich die Bade­an­la­ge und das nur für Herr­li­bergs Ein­woh­ner ver­füg­ba­re Bad­hüüs­li.
Auf­ge­passt: Wer reser­vie­ren will, kann das aus­schliess­lich mit genau 365.25 Tagen Vor­lauf­zeit.

Gemeindehaus

Die Gemein­de­ver­wal­tung liegt an der Forch­stras­se 9 und bie­tet ein umfas­sen­des Dienst­lei­stungs­an­ge­bot.

Im Bereich Ein­woh­ner­dien­ste fin­den Inter­es­sier­te alles rund um Anmel­dung, Abmel­dung, Ein­bür­ge­rung, usw.

Sie möchten mehr Infos?

Schrei­ben Sie uns eine kur­ze Mail oder — noch ein­fa­cher — rufen Sie uns an. Wir freu­en uns auf Ihre Anfra­ge!

Und wie war das nun mit dem Bauerntum und dem Weinbau?

Das Herr­li­ber­ger Wap­pen zeigt drei Dop­pel­jo­che. Wes­halb es deren drei sind, ent­zieht sich unse­rer Kennt­nis. Die Dop­pel­jo­che ste­hen seit Ende des 15. Jahr­hun­derts sym­bol­haft für das in Herr­li­berg vor­herr­schen­de Bau­ern­tum.

Und auch wenn es heu­te wie­der das aktu­ell gül­ti­ge Wap­pen ist:
Ab Mit­te des 19. Jahr­hun­derts wur­de es von einer Wein­trau­be geziert. Aber nicht für beson­ders lan­ge, so dass ab 1934 die bekann­ten Dop­pel­jo­che das Herr­li­ber­ger Wap­pen wie­der zum Hand­kuss kamen.

Somit ist ein für alle­mal das Gerücht wider­legt, dass die Rück­kehr zum bau­ern­tüm­li­chen Wap­pen in irgend einer Wei­se mit der Wohn­sitz­nah­me des berühm­ten Anker-Samm­lers in Ver­bin­dung steht.

Abschlies­send noch ein, zwei Wor­te zum ein­gangs erwähn­ten Anker-Samm­ler.
Es liegt nahe: Für einen Bewoh­ner einer See­ge­mein­de könn­te man mei­nen, es hand­le sich hier­bei um eine Ansamm­lung nau­ti­scher Gegen­stän­de. Aus­nahms­wei­se ist hier jedoch die Rede vom Gen­re­ma­ler des Schwei­zer Volks­le­bens Albert Anker.

Wie unser Zügelteam Ihren Privatumzug Herrliberg anpackt

Wir fra­gen uns, ob die Fähr­leu­te auf der Illu­stra­ti­on von Hein­rich Brup­pa­cher aus dem Jahr 1794 tat­säch­lich mit Umzü­gen beschäf­tigt sind. Oder üben sie etwa mit ihren Weid­lin­gen das Pen­deln von und nach Zürich?

Einer­lei: Wir set­zen für Ihren Pri­vat­um­zug mit an Sicher­heit gren­de­ner Wahr­schein­lich­keit kei­ne Weid­lin­ge ein. Wir trans­por­tie­ren Ihren Haus­rat mit Last­wa­gen, Hebe­büh­ne und bei Bedarf Waren­kran ele­gant durch hohe Lüf­te.

Finden Sie diesen Text genauso gut wie Google?

Texte von advertisers.chDür­sten auch Ihre Mai­lings, News­let­ter und Web­site nach knacki­gen und über­ra­schend infor­ma­ti­ven Tex­ten, an denen Goog­le genau­so Freu­de hat wie Ihre Leser?
advertisers.ch erstellt auch für Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­jek­te frisch-fröh­lich-fre­che Tex­te, die auf­hor­chen las­sen, ohne nach Auf­merk­sam­keit zu schrei­en.
Online und Off­line.

Kosten­lo­se Lese­pro­be. mass­ge­schnei­dert

Wo wir unser Wesen sonst noch treiben