15. Juli — Tipps vom Profi für Ihren Motorradtransport

Roger Federer

Lässt Greta grüssen?

Nennen Sie min­de­stens ein Motorrad Ihr Eigen? Dann wissen Sie bestimmt, dass die beste und schönste Art des Motor­rad­trans­portes die­jenige ist, bei der Sie selber drauf sitzen und dem feu­rigen Stuhl höchst­per­sönlich einheizen.
Doch so schwer es einem fallen mag: Nicht immer ist das machbar.

Spielen die kli­ma­ti­schen Bedin­gungen nicht mit (Greta lässt grüssen)? Haben Sie mehrere Motor­räder zu trans­por­tieren? Oder ist die Distanz schlicht zu gross? Dann ist es an der Zeit, sich konkret über einen Motor­rad­transport à la Huckepack Gedanken zu machen. Lesen Sie hier die Zusam­men­fassung unserer Tipps vom Profi für Ihren Motorradtransport.

Für Eilige die wichtigsten Tipps

  • Lie­fer­wagen oder Anhänger organisieren

  • Rampe für den Auflad zu zweit benutzen

  • Motorrad nicht legen und in Fahrt­richtung positionieren

  • Spann­gurte mit LC-Eti­­kette verwenden

  • Hin­ter­rad­bremse mit Kabel­binder aktivieren

Wir plaudern gerne aus dem Nähkästchen

Wenn Sie sich tat­sächlich mit einem Motor­rad­transport aus­ein­an­der­setzen müssen, legen wir Ihnen unseren voll­stän­digen Artikel ans Herz.

Wir lassen Sie an gerne unserer lang­jäh­rigen Erfahrung als Profi teil­haben. Denn unsere Tipps sollen helfen, dass Ihr Umzugs­projekt auch dann kein Fail wird, wenn Sie nicht mit uns umziehen.

Sie möchten mehr Infos?

Schreiben Sie uns eine kurze Mail oder – noch ein­facher – rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

044 687 1111

Suchmaschinen finden diese Seite gut. Und Sie?

advertisers.ch

Wün­schen Sie für Ihre Website knackige und über­ra­schend infor­mative Inhalte?

advertisers.ch erstellt auch für Sie frisch-fröhlich-freche Inhalte mit dem gewissen Etwas. Online und Offline.

Mehr über unser Angebot